Seinen fünften Sieg im sechsten Saisonrennen feierte Shali s Alesi mit Roman Spengler im Sulky beim Großen Preis der NRZ in Dinslaken.

In der mit 30.000 Euro dotierten Prüfung für Vierjährige setzte sich der 27:10-Mitfavorit mit einer Länge Vorsprung gegen den von Heinz Wewering trainierten und gesteuerten Golden Sunlight (86:10) durch.

Rang drei ging an den lange Zeit führenden 18:10-Favoriten Velten Couture, gesteuert von Thomas Panschow.

"Meine Taktik ist voll aufgegangen", sagte Roman Spengler nach seinem Erfolg am Bärenkamp. "Ich habe im Endspurt auf die Speed-Qualitäten des Hengstes vertraut. Er hat mich nicht enttäuscht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel