Wunderpferd, Rock-Star, Barack Obama: "Totilas" macht die Reitsportwelt völlig "gaga".

Nur einen nicht: Seinen Ex-Reiter Edward Gal. Der Niederländer übte jetzt nach dem Sieg des 10-Millionen-Pferdes mit Alexander Rath in Wiesbaden Kritik.

"Toto holt noch nicht die Punkte, die er mit mir geholt hat. Mit seinem neuen Reiter bildet er noch keine echte Einheit", sagte Gal: "Die Zeit wird zeigen, ob er wieder so gut wird wie bei uns."

Nach derzeitigem Stand erwartet Gal, bei der EM in Rotterdam vor "Totilas" zu landen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel