Springreiter Christian Ahlmann hat seine Erfolgsserie fortgesetzt. Zwei Monate nach seinem Triumph beim Weltcup-Finale in Leipzig gewann der Reiter aus Marl die sechste Etappe der Global Champions Tour (GCT) im portugiesischen Estoril. In der Gesamtwertung übernahm Ludger Beerbaum (Riesenbeck) nach seinem dritten Platz von Estoril die Führung.

Der frühere Doppel-Europameister Ahlmann legte im Stechen der sechsten Runde der weltweit gewinnträchtigsten Springreit-Serie mit Taloubet in 45,21 Sekunden den schnellsten Nullfehlerritt hin und kassierte dafür 92.000 Euro.

Platz zwei ging an Luciana Diniz (Portugal), die mit Winningmood 47,32 Sekunden für ihre Runde ohne Fehler benötigte. Beerbaum blieb auf Chaman in 48,85 Sekunden ebenfalls fehlerfrei. Seine Schwägerin Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) kam mit Shutterfly auf Rang vier.

In der Gesamtwertung führt der viermalige Olympiasieger Beerbaum (186,5 Punkte) vor Edwina Alexander (Australien/155 Punkte) und Diniz (149). Christian Ahlmann (112) und Michaels-Beerbaum (106) belegen die Plätze elf und zwölf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel