Springreiter Christian Ahlmann kehrt knapp ein Jahr nach seiner Sperre in die Nationalmannschaft zurück.

Bundestrainer Otto Becker nominierte den ehemaligen Doppel-Europameister zusammen mit Ludger Beerbaum, Marcus Ehning, Carsten-Otto Nagel und Janne-Friederike Meyer für den Nationenpreis beim CHIO in Aachen (8. bis 17. Juli).

Welche vier Reiter für das deutsche Team an den Start gehen werden, wird aber erst in Aachen bekannt gegeben.

Ahlmann war bis zum Sommer 2010 zwei Jahre gesperrt gewesen, da bei seinem Pferd Cöster bei den Olympischen Spielen 2008 die verbotene Substanz Capsaicin nachgewiesen worden war.

Die Athletenvereinbarung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) hatte Ahlmann erst im März dieses Jahres unterschrieben.

Damit darf er auch wieder bei Welt- und Europameisterschaften für Deutschland an den Start gehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel