Berufs-Trabrennfahrer Michael Nimczyk belegt bei der Weltmeisterschaft in den USA auch nach dem dritten von fünf Renntagen den zehnten und damit letzten Platz.

Der 25 Jahre alte Vize-Europameister aus Willich sammelte in bisher zwölf Wertungsläufen 60 Punkte.

Es führt weiterhin der Neuseeländer Dexter Dunn, mit erst 20 Jahren jüngster WM-Teilnehmer, mit 99 Zählern vor dem Spanier Juan-Antonio Riera-Rossello (96 Punkte) und Corey Callahan (USA/91).

Auf der Rennbahn "Monticello Raceway" in Thompson im Bundesstaat New York steigerte sich Michael Nimczyk am Mittwoch jedoch kontinuierlich.

Einem neunten Rang zum Auftakt ließ er in den drei weiteren WM-Läufen einen sechsten, einen vierten und zum Abschluss einen zweiten Platz folgen. Damit machte er als Sechster der Tageswertung etwas Boden gut.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel