Der deutsche Springreiter Daniel Deußer bleibt mindestens bis zum Ende des Jahres ohne Lizenz für nationale und internationale Turniere.

Das Große Schiedsgericht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN hat Deußers Einspruch gegen die Verweigerung der Jahreslizenz abgewiesen. Ob er eine Jahresturnierlizenz für 2009 bekommt, entscheidet die FN zu Beginn des neuen Jahres.

Deußers Sperre ist die Konsequenz auf eine positive Dopingprobe seines Pferdes "Pristanna" bei einem Turnier im Florida vor anderthalb Jahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel