Beim Frankfurter Festhallen-Reitturnier entschied der britische Springreiter Robert Smith den Champions Cup zu seinen Gunsten. Mit seiner elfjährigen Stute "Columbia XI" war der 47-Jährige im fehlerfreien Stechen in 33,21 Sekunden der Schnellste vor dem Belgier Dirk Demeersman auf "Cicero Z".

Bester deutscher Reiter war als Vierter Felix Hassmann mit "Carefina".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel