Toni Haßmann hat zum Abschluss des Weltcup-Turniers in London auf der Stute "Laceful" den siebten Platz belegt.

Den mit 40.000 britischen Pfund dotierten Großen Preis der Springreiter gewann die US-Amerikanerin Laura Kraut mit "Miss Independent" mit einer fehlerfreien Runde in 41,12 Sekunden. Zweiter wurde der Brite Ben Maher auf "Robin Hood" in 41,18 Sekunden und ebenfalls ohne Fehler.

Marco Kutscher belegte mit "Cash" Platz neun, Alois Pollmann-Schweckhorst wurde mit "Lord Luis" 13.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel