Der zweimalige Team-Olympiasieger Lars Nieberg hat bei den German Masters in Stuttgart das Eröffnungsspringen gewonnen.

Der Springreiter aus dem hessischen Homberg siegte in der Prüfung nach Fehlern und Zeit mit Quiletta Du Domaine in fehlerlosen 56,50 Sekunden.

Zweiter wurde Andreas Krieg (Donaueschingen) mit Cabalero vor Tobias Meyer (Augsburg) mit Aluta.

Der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum belegte zum Auftakt des Weltcup-Turniers mit der erst sieben Jahre alten Stute Caresse Rang vier.

Vielseitigkeits-Weltmeister Michael Jung (Horb) erlebte einen durchwachsenen Ausflug ins Reich der Top-Springreiter.

Der Allrounder kam mit der zehn Jahre alten Stute Calido's Ass immerhin auf Rang 16.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel