Brioni aus dem Besitz des Hamburger Unternehmers Günter Herz (Gestüt Lasbek) ist Deutschlands Traber des Jahres 2011.

Mit 60,67 Prozent der abgegebenen Stimmen verwies der neunjährige Hengst Derbysiegerin Lobell Countess (30,67 Prozent) und Baltimore As (6 Prozent) auf die Plätze zwei und drei.

Brioni hatte im vergangenen Jahr Prämien von rund 660.000 Euro gewonnen.

Unter anderem hatte Brioni beim Olympiatravet in Aby und beim Elitloppet in Solvalla zwei der wertvollsten Rennen in seiner Wahlheimat Schweden für sich entschieden.

Er wird von Joakim Lövgren im schwedischen Skurup trainiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel