Springreiter Thomas Voss (Schülp) hat die internationale Springprüfung in Neumünster gewonnen. Im Sattel von Carinjo 9 blieb er im Stechen fehlerfrei und sorgte in 34,59 Sekunden für die beste Zeit.

Für den neunmaligen Grand-Prix-Sieger war es in diesem Jahr der erste Erfolg.

Voss verwies den Iren Denis Lynch mit Lantinus 3 (0 Fehler/35,17 Sekunden) und Landsmann Carsten-Otto Nagel (Marne) mit Cazaro (0/35,66) auf die Plätze.

Mit sieben Reitern unter den Top Ten sorgte die deutsche Springreiter-Equipe für ein hervorragendes Mannschaftsergebnis.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel