Nach dem von Marco Kutscher gewonnenen Springen in Göteborg haben sich fünf deutsche Teilnehmer für das Weltcupfinale im niederländischen s'Hertogenbosch (18. bis 22. April) qualifiziert.

In der Gesamtwertung der Westeuropaliga positionierten sich Marco Kutscher (Riesenbeck), Ludger Beerbaum (Riesenbeck), Marcus Ehning (Borken) und Philipp Weishaupt (Riesenbeck) in den Top 15. Christian Ahlmann (Mahl) ist als Titelverteidiger gesetzt.

In Göteborg gewann Kutscher am Sonntag die zwölfte und letzte Wertungsprüfung.

Im Stechen, das lediglich fünf Paare des Normalumlaufs erreichen konnten, lieferte der Doppel-Europameister des Jahres 2005 mit seinem Hannoveraner Satisfaction FRH in 39,40 Sekunden die schnellste fehlerfreie Runde ab.

Am Donnerstag hatte Kutscher bereits die wichtigste Springprüfung für sich entschieden. Ahlmann mit Taloubet Z am Freitag sowie Ehning mit Plot Blue am Samstag fuhren ebenfalls Siege ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel