Mathijs van Asten hat beim Reit-Turnier in Neustadt an der Dosse den Großen Preis gewonnen.

Der Niederländer kam im Stechen des mit 24.000 Euro dotierten Hauptspringens in 33,62 Sekunden auf die beste Zeit ohne Fehler und erhielt für seinen Sieg 7900 Euro und drei kleine Goldbarren.

Bei der zehnten Auflage des Turniers sicherte die Britin Mandy Goosen auf "Little Tinka" in 34,65 Sekunden Platz zwei, die Fürtherin Jörne Sprehe sprang mit "Giardina" in 35,28 Sekunden auf Rang drei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel