Der Nordire Tony McCoy hat am Montag den 3000. Sieg seiner Karriere gefeiert und damit einen neuen Rekord aufgestellt.

Dem 34-Jährigen gelang im englischen Plumpton auf Restless D'Artaix sein Jubiläums-Sieg und untermauerte damit seinen Ruf als weltbester Jockey.

"Ich wüsste nicht, warum ich bei 3000 aufhören sollte", sagte McCoy: "Ich bin sehr glücklich, dass ich etwas tue, was mir Spaß macht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel