Isabell Werth gewann am Sonntag beim Turnier in Neumünster die Grand-Prix-Kür auf ihrem 15 Jahre alten Wallach Satchmo.

Die fünfmalige Dressur-Olympiasiegerin erzielte 84,550 Prozentpunkte und führt das Gesamtklassement nach sieben von neun Weltcup-Stationen mit 80 Punkten an.

Zweite wurde die Russin Alexandra Korelowa auf Balagur vor Monica Theodorescu mit Whisper.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel