Das australische Kult-Rennpferd Black Caviar hat seine Rennkarriere beendet.

Die sechs Jahre alte Stute blieb bei 25 Starts ungeschlagen und verdiente für ihre mehrköpfige Besitzergemeinschaft rund sechs Millionen Euro.

Nahezu ihre gesamte Rennlaufbahn absolvierte sie in ihrer Heimat, nur im vergangenen Sommer gab sie ein erfolgreiches Gastspiel im englischen Ascot.

Black Caviar war in Australien ein Medienstar und Kassenmagnet, die Rennbahnen waren bei ihren Auftritten regelmäßig ausverkauft.

Ihren letzten erfolgreichen Start absolvierte sie am vergangenen Samstag vor 25.000 Zuschauern in Sydney, jetzt geht sie in die Zucht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel