Der deutsche Galopp-Derbysieger Pastorius ist glänzend in die Saison gestartet. Der von Mario Hofer in Krefeld trainierte Vierjährige gewann in Paris den mit 300.000 Euro dotierten Prix Ganay. Es war das erste Gruppe-I-Rennen der europäischen Saison.

Nach 2100 Meter verwies Pastorius unter dem französischen Topjockey Olivier Peslier Maxios und Dunaden auf die Plätze zwei und drei. Im Ziel hatte Pastorius eine Länge Vorsprung.

"Wir sind happy, alles lief perfekt, das war ein gut besetztes Gruppe I-Rennen", sagte Hofer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel