196 Tage nach der positiven A-Probe bei seinem Pferd "Cöster" muss sich Christian Ahlmann am Donnerstag vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS verantworten.

Bei dem Wallach war die unerlaubte Substanz Capsaicin festgestellt, der 34-jährige Springreiter von Olympia ausgeschlossen worden.

Der Welt-Verband hatte den Doppel-Europameister von 2003 für 4 Monate gesperrt.

Das war dem deutschen Verband "zu milde". Er legte beim CAS Einspruch ein, der nun entscheiden muss, ob es sich um Doping oder nur einen Medikations-Fall handelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel