Springreiter Marcus Ehning hat nur knapp den erneuten Sieg im Großen Preis von Paderborn verpasst.

Der Vorjahressieger musste sich am Sonntag beim Höhepunkt des internationalen Turniers nur dem Franzosen Simon Delestre geschlagen geben und kam auf Platz zwei. Der 39-Jährige aus Borken benötigte mit Copin in der zweiten fehlerfreien Runde 34,60 Sekunden, Delestre war mit Valentino Velvet (0/34,51) nur wenig schneller.

Auf den Plätzen drei und vier folgten Jan Wernke aus Holdorf mit Queen Mary (0/34,84) und Holger Wulschner aus Groß Viegeln mit Caprice de Dieu (0/36,25).

Nach der fünften von sieben Stationen der Riders Tour übernahm Carsten-Otto Nagel aus Norderstedt die Führung. Er kam in Paderborn mit Holiday (0/38,05) auf Rang acht.

Die zuvor im Ranking der Serie auf Platz eins liegende Meredith Michaels-Beerbaum hatte wegen eines Abwurfs mit Malou den zweiten Umlauf verpasst und kam auf Rang 13. Nächste Station der Riders Tour ist Mitte Oktober in Hannover.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel