Bei seinem 20. Start hat Andreas Dibowski erstmals die deutsche Meisterschaft der Vielseitigkeitsreiter gewonnen.

Der 47 Jahre alte Profi behielt am Sonntag im abschließenden Springen die Nerven und sicherte sich im Sattel von Leon den Titel. Für Dibowski, der mit dem deutschen Team schon bei EM, WM und Olympia Gold gewonnen hat, ist es der erste große Einzeltitel.

Dibwoski hatte die Führung aus der Dressur im Gelände und im Springen verteidigt und ritt mit 34,50 Punkten ins Ziel. Hinter dem Sieger kamen Ingrid Klimke aus Münster mit Hale-Bob (45,40) und Peter Peter Thomsen aus Lindewitt mit Barny (46,40) auf die Plätze zwei und drei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel