Beim internationalen Reitturnier von Braunschweig wurden die Dressur-Reiter Susanne Lebeck und Hubertus Schmidt um je 10.000 Euro reicher.

Lebeck strich die Prämie für den Sieg im Grand Prix Spezial mit dem 14 Jahre alten Hengst "Potomac" ein.

Team-Olympiasieger Schmidt gewann mit dem zwölf Jahre alten Hengst "Prego" die Grand-Prix-Kür.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel