Daniel Deußer hat den mit 50.300 Euro dotierten Großen Preis des Vier-Sterne-Turniers in Braunschweig gewonnen. Der im niederländischen Valkenswaard lebende 27-jährige deutsche Springreiter war mit "Air Jordan Z" in 32,21 Sek. am schnellsten und siegte vor Lars Nieberg auf "Lucie" und dem ebenfalls fehlerfreien Niederländer Jeroen Dubbeldam mit "Whisper".

Ludger Beerbaum hatte den erstmals bei den Löwen Classics ausgetragenen Deutschland-Cup gewonnen. Dem vierfache Olympiasieger gelang mit "Couleur Rubin" der schnellste Null-Fehler-Ritt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel