Springreiter Marco Kutscher hat mit dem Holsteiner Wallach "Cash" im italienischen Arezzo den Großen Preis zum Auftakt der Global Champions Tour gewonnen.

Im Stechen der schweren Prüfung über 2 Umläufe blieb der 33-Jährige in 34,55 Sek. fehlerfrei und kassierte ein Preisgeld von 95.000 Euro.

"Das Pferd sprang an allen Tagen hervorragend", freute sich der Doppel-Europameister von 2005.

Zweiter im mit 285.000 Euro dotierten Großen Preis von Italien wurde der Franzose Michel Robert auf "Kellemoi de Pepita" fehlerfrei in 35,04 Sek.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel