Der vor Ort von Wolfgang Figge für den Stall Salzburg trainierte 100:10-Außenseiter Magic Artist gewann auf der Galopprennbahn in München-Riem das mit 55.000 Euro dotierte Bavarian Classic über 2000 Meter.

Mit dem Engländer David Probert im Sattel holte er sich diesen Test für das Deutsche Derby am ersten Juli-Sonntag in Hamburg erstaunlich souverän gegen den ebenfalls zuvor nicht allzu hoch eingestuften Speedy Approach (Eduardo Pedroza), Dritter wurde Nordico (Frederik Tylicki).

Der klare Favorit Lac Leman (Martin Lane) kam nach wenig glücklichem Rennverlauf im achtköpfigen Feld nur auf den vorletzten Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel