vergrößernverkleinern
© getty

Doppel-Olympiasieger Michael Jung aus Horb hat bei der Vier-Sterne-Prüfung der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen nach der Dressur den zweiten Platz erobert. Der 31-Jährige kam mit Rocana auf 41,5 Minuspunkte.

Besser war nur die Australierin Lucinda Fredericks mit Flying Finish (38,7). Als Dritte geht Ingrid Klimke (42,0) mit Hale Bob in die Geländeprüfung am Samstag.

Bettina Hoy (43,3) belegte mit Designer den fünften Platz. Am Sonntag werden nach dem abschließenden Springen die Medaillen vergeben.

Zuvor hatte sich die Olympiadritte Sandra Auffarth bei den parallel durchgeführten deutschen Meisterschaften nach der Dressur an die Spitze gesetzt.

Auffarth brachte es in der Drei-Sterne-Prüfung auf 26,10 Punkte und verwies Doppel-Olympiasiegerin Ingrid Klimke (34,20) mit Escada und Peter Thomsen (38,10) mit Barny auf die Plätze zwei und drei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel