Wie das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen bekanntgab, wurde "It's Gino" zum "Galopper des Jahres" 2008 gewählt. Der sechsjährige Hengst, Dritter beim "L'Arce de Triomphe", verwies mit 48 Prozent der Stimmen Derby-Sieger "Kamsin" und Prix de l'Opera-Gewinnerin "Lady Marian" auf die Plätze.

Der von Pavel Vovcenko trainierte "It's" Gino", der 2008 601.200 Euro Preisgeld eingaloppierte, tritt die Nachfolge von "Quijano" an. Die offizielle Ehrung findet am 1. Mai auf der Bremer Rennbahn statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel