Isabell Werth erwischte beim Weltcup-Finale in Las Vegas einen mäßigen Start. Die fünffache Olympia-Siegerin belegte mit "Satchmo" im Grand Prix mit 73,744 Prozentpunkten den 3. Rang.

Es gewann Steffen Peters aus den USA auf dem 11 Jahre alten Wallach "Ravel" mit 77,914 vor Olympiasiegerin Anky van Grunsven aus den Niederlanden auf "Painted Black" mit 74,170 Punkten.

Als zweite deutsche Starterin ritt Monica Theodorescu auf "Whisper" mit 70,170 Punkten auf Rang 7.

Die Entscheidung um den Weltcup-Sieg fällt am Samstag in der Kür.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel