Isabell Werth hat beim Weltcup-Finale in Las Vegas den erhofften Gesamtsieg verpasst.

Die 39-Jährige belegte mit ihrem Olympiapferd Satchmo in der entscheidenden Kür mit 84,500 Prozentpunkten den zweiten Platz und musste sich Steffen Peters aus den USA geschlagen geben (84,950).

Werths Dauerrivalin Anky van Grunsven kam mit ihrem Zweit-Pferd Painted Black auf den dritten Rang. Monica Theodorescu ritt als zweite deutsche Starterin auf Whisper mit 76,850 Punkten auf den sechsten Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel