Die Deutsche Reiterliche Vereinigung FN hat das Ermittlungsverfahren gegen Daniel Deußer und dessen Pferd Air Jordan eingestellt.

Die 1. Kammer der Disziplinarkommission der FN kam zu der "Auffassung, dass nach Ablauf von fast zwei Jahren seit dem Weltcup-Finale 2007 in den USA, bei dem Deußers Pferd Air Jordan positiv auf die Dopingsubstanz Reserpine getestet wurde, eine befriedigende Sachaufklärung mehr als fraglich sei".

Deußer hatte im Januar seine Startberechtigung bei nationalen und internationalen Turnieren erstritten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel