Christian Ahlmann kehrt nach Ablauf seiner letzten Sperre in der Doping-Affäre von Olympia 2008 in den Parcours zurück.

Nachdem der Internationale Sportgerichtshof CAS den 34-Jährigen am 2. April wegen des Capsaicin-Fundes bei seinem Pferd Cöster für acht Monate rückwirkend vom 21. August 2008 an gesperrt hatte, darf der Doppel-Europameister von 2003 seit dieser Woche wieder starten.

"Es muss ja irgendwann weiter gehen. Es wird Zeit, wieder Fuß zu fassen und alles ein bisschen so hinzukriegen, wie es mal war", sagte Ahlmann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel