Der Deutsche Ruderverband (DRV) ist bei den U23-Weltmeisterschaften im tschechischen Racice mit 13 Booten in die Finals der 14 olympischen Klassen eingezogen.

"Die Erwartungshaltung ist groß, aber wir müssen jetzt erst einmal aufmerksam weiterarbeiten", sagte der DRV-Vorsitzende Sport Renko Schmidt. Die Endläufe finden am Sonntag statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel