Nach dem schwachen Olympia-Abschneiden wird der Deutsche Ruderverband in der kommenden Woche einen Nachfolger für Cheftrainer Michael Müller präsentieren.

Kandidaten für den Posten sind Harald Jährling, früherer Trainer des SC Magdeburg, der ehemalige DDR-Coach Hartmut Buschbacher und Morten Espersen, Präsident des dänischen Ruderverbandes.

"Ich hoffe, dass wir bis zum Ende dieser Woche alle Auskünfte haben. Am Montag oder Dienstag soll dann entschieden werden, was wir machen", sagte Müller, der beim DRV auch als Sportdirektor tätig ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel