Der Achter des Deutschen Ruder-Verbandes (DRV) zog bei den WM mit einem Start-Ziel-Sieg im Vorlauf vor Silbermedaillengewinner von Olympia 2008, Großbritannien, und Australien ins Finale ein. Ihre Vorläufen gewannen auch der Doppel-Vierer sowie der Leichtgewichts-Vierer der Männer.

Die Leichtgewichts-Doppel-Zweier der Frauen und Männer stehen ebenfalls im Halbfinale.

Der favorisierte Doppel-Vierer der Frauen landete abgeschlagen hinter der Ukraine und Großbritannien auf Rang 3 und muss wie der Frauen-Achter in den Hoffnungslauf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel