Stephan Krüger und Eric Knittel haben dem Deutschen Ruderverband (DRV) die erste Goldmedaille bei einem Großereignis seit drei Jahren beschert.

Das Duo aus Rostock und Berlin siegte bei den Weltmeisterschaften im polnischen Posen im Doppelzweier vor den Franzosen Julien Bahain und Cedric Berrest.

Dritte wurden Allar Raja und Kaspar Taimsoo aus Estland. Zuvor hatte der Deutschland-Achter 2006 bei der WM in Eton Gold gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel