Drei Wochen nach WM-Gold hat sich der Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann bei den Europameisterschaften im weißrussischen Brest die Silbermedaille gesichert. Jost und Matthias Schömann-Finck sowie Martin und Jochen Kühner mussten lediglich Frankreich den Vortritt lassen.

Platz vier belegte der Männer-Doppelvierer. Der Männer-Zweier ohne mit Maximilian Reinelt und Hannes Heppner sowie die jungen Hallenserinnen Michaela Schmidt und Anna Becker im Frauen-Zweier ohne erreichten einen sechsten Platz im Finale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel