Der ehemalige Weltmeister Marcel Hacker hat bei seiner Rückkehr in den Einer beim Ruder-Weltcup im slowenischen Bled locker den Halbfinal-Einzug geschafft.

Der deutsche Meister gewann in souverän Manier sowohl seinen Vorlauf als auch anschließend sein Viertelfinale. Auch die restlichen drei deutschen Boote in den olympischen Klassen sind beim ersten von drei Weltcups weiter im Wettbewerb vertreten.

Kerstin Hartmann und Marlene Sinnig im Zwei ohne Steuerfrau, Kristof Wilke und Richard Schmidt im Zweier ohne Steuermann sowie der Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann zogen jeweils ins Halbfinale am Samstag ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel