Der Frauen-Doppelvierer hat dem deutschen Ruderteam den ersten Sieg beim Heim-Weltcup in München beschert. Britta Oppelt, Carina Bär, Tina Manker, Stephanie Schiller triumphierten in 6:30,70 Minuten vor Großbritannien.

Zuvor hatte es vier dritte Plätze für die Gastgeber gegeben. Die größten deutschen Sieghoffnungen sind in den insgesamt 14 olympischen Bootsklassen Marcel Hacker im Einer sowie der Achter als amtierender Weltmeister.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel