Ex-Weltmeister Marcel Hacker hat den Langstreckentest des Deutschen Ruderverbandes in Leipzig gewonnen.

Hacker verwies in 22:53 Minuten bei guten äußeren Bedingungen nach 6000 m Lauritz Schoof mit elf Sekunden Vorsprung auf Platz zwei. Im Frauen-Einer triumphierte Annekatrin Thiele in 25:27 Minuten.

Im Zweier ohne Steuermann waren die Achter-Weltmeister nicht zu schlagen. Kristof Wilke/Richard Schmidt siegten in 21:29 Minuten vor ihren Achter-Kollegen Sebastian Schmidt/Toni Seifert (21:37). Im Zweier ohne Frauen gewannen Marlene Sinnig/Kerstin Hartmann in 23:55 Minuten.

"Ich bin mit den gezeigten Leistungen zufrieden", sagte DRV-Cheftrainer Hartmut Buschbacher nach den Rennen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel