Der ehemalige Ruder-Weltmeister Marcel Hacker (Frankfurt) hat bei der 96. Hügelregatta auf dem Essener Baldeneysee die Konkurrenz dominiert.

Der Einer-Titelträger von 2002 bezwang bei seinem ersten internationalen Rennen der Saison den Potsdamer Hans Gruhne mit mehr als zehn Sekunden Vorsprung. Den Grundstein zum Sieg legte Hacker auf den ersten 1000 Metern.

Nun gilt es für den 34-Jährigen, die Form bis zur Weltmeisterschaft im slowenischen Bled (28. August bis 4. September) zu konservieren. Zunächst geht Hacker allerdings bei den deutschen Meisterschaften in Brandenburg (20./21. Mai) an den Start. Der nächste internationale Härtetest findet am 27. und 28. Mai beim Weltcup-Auftakt in München statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel