Einer-Ruder-Weltmeister Marcel Hacker wird am Samstag im so genannten "Great8" mit sieben weiteren Star-Skullern gegen den britischen Achter antreten.

Gemeinsam mit Hacker sitzen sechs der besten Sieben des olympischen Einer-Finals von Peking sowie Ex-Weltmeister Iztok Cop als Schlagmann beim Head of the River Race auf der Themse in London im Groß-Boot.

Der neue Cheftrainer des Deutschen Ruder-Verbandes, Hartmut Buschbacher, gab sein Okay für den Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel