vergrößernverkleinern
Der deutsche Achter kann 2016 auf dem Beetzsee auf Medaillenjagd gehen © getty

Brandenburg an der Havel richtet die Ruder-Europameisterschaften 2016 aus. Das beschloss die Vollversammlung der europäischen Ruderverbände am Rande der EM in Belgrad einstimmig.

"Wir haben uns mit Brandenburg beworben, weil Stadt und Land verlässliche Partner sind", sagte der deutsche Verbandspräsident Siegfried Kaidel: "Der Beetzsee ist eine hervorragende Wettkampfstätte und der Havel-Regatta-Verein ein erfahrener Ausrichter".

Der Deutsche Ruderverband (DRV) setzte sich gegen ursprünglich vier Mitbewerber durch, die jedoch im laufenden Verfahren ihre Bewerbungen aus unterschiedlichen Gründen zurückzogen.

"In Brandenburg passt alles, und das hat die Konkurrenz frühzeitig bemerkt", sagte Kaidel. Die EM findet vom 6. bis 8. Mai statt und ist damit ein wichtiger Test vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

In diesem Jahr finden auf dem Beetzsee die Kanu-Europameisterschaften (11. bis 13. Juli) statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel