vergrößernverkleinern
© getty

Der Deutschland-Achter wird nicht beim Ruder-Weltcup im französischen Aiguebelette an den Start gehen.

"Nach der Europameisterschaft in Belgrad hatten wir ein paar Ausfälle. Wir konzentrieren uns auf die Vorbereitung auf den Weltcup in Luzern", sagte Bundestrainer Ralf Holtmeyer. In Belgrad hatte das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) seinen Titel erfolgreich verteidigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel