Jacob Zuma, Präsident der Republik Südafrika, hat das Rugby-Team seines Landes offiziell zur Weltmeisterschaft in Neuseeland (LIVE im TV auf SPORT1 und SPORT1+ und im Livestream) verabschiedet.

In Pretoria ließ der Nachfolger von Nelson Mandela in einer pathetischen Rede keinen Zweifel daran aufkommen, was vom amtierenden Weltmeister erwartet wird:

"Ihr tragt die Träume und Hoffnungen der ganzen Nation auf euren Schultern. Wir glauben, dass ihr es schaffen könnt, ihr habt alles, was es braucht. Geht da raus und tut euer Bestes. Und euer Bestes tun bedeutet, dass ihr die Trophäe wieder nach Südafrika bringt. Das ist eure patriotische Pflicht."

Abflug der Springboks nach Neuseeland ist allerdings erst am kommenden Donnerstag. Sein erstes Spiel bestreitet der Titelverteidiger am 11.9. gegen Wales (ab 10.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im Livestream).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel