Argentinien hat nach der verletzungsbedingten Absage von Alvaro Galindo Flankenspieler Genaro Fessia für die Weltmeisterschaft in Neuseeland (LIVE im TV auf SPORT1, SPORT1+ und im Livestream) nachnominiert.

Zuvor war Fessia noch von Argentiniens Nationalcoach Santiago Phelan - genau wie vor vier Jahren, als die "Pumas" den dritten Platz erreichten - bei der finalen Bekanntgabe des WM-Kaders aussortiert worden.

Die Mannschaftt wird am Mittwoch den Flug nach Neuseeland antreten. Das erste Spiel der Südamerikaner findet dann am 10.9. gegen England statt (ab 10.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im Livestream).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel