Catalin Fercu wird nicht mit Rumänien zur Weltmeisterschaft nach Neuseeland (ab 9. September LIVE im TV auf SPORT1, SPORT1+ und im Livestream) fliegen.

Der Innendreiviertel verzichtet aufgrund extremer Flugangst auf die 40-stündige Reise. An seiner Stelle wurde Adrian Apostol ins Aufgebot berufen.

"Wir haben versucht, ihn umzustimmen, doch wir hatten keinen Erfolg. Wir sind sehr enttäuscht über Fercus Entscheidung, da er einer unserer besten Spieler ist", sagte Alin Petrache, Chef des rumänischen Rugby-Verbands.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel