Neun Tage nach dem Gewinn des WM-Titels ist Graham Henry als Trainer der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft zurückgetreten.

"Ich habe genug. Es ist ein enormes Privileg gewesen, die 'All Blacks' zu trainieren", sagte der 65-Jährige.

Henry hatte das Team acht Jahre trainiert und bei der WM im eigenen Land durch einen 8:7-Finalerfolg gegen Frankreich zum zweiten Titelgewinn geführt.

In 103 Spielen unter seiner Regie feierte Neuseeland 88 Siege.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel