Im Duell mit Titelverteidiger England bei den Six Nations gelang den "Dragons" ein knapper 19:12-Sieg, wodurch die Männer von Coach Warren Gatland die Spitzenposition nicht nur verteidigten, sondern auch ausbauen konnte.

Für die Waliser erzielte Scott Williams den einzigen Versuch (75.). Leigh Halfpenny sorgte für die restlichen Punkte. Vier Strafkicks (26./35./54./72.) und eine Conversion (76.) konnte der Verbindungshalb für seine Mannschaft verbuchen.

Auf englischer Seite war es Owen Farrell, der die Punkte einheimste. Doch vier erfolgreiche Strafkicks (24./30./39./46.)waren am Ende nicht genug.