Irland hat den zweiten Sieg bei den Six Nations 2012 eingefahren.

Die Männer von der grünen Insel besiegten Schottland in einer packenden Partie mit 32:14.

Durch den Sieg machen die "Men in Green" in der Tabelle vorzeitig einen Sprung nach vorne und stehen mit nunmehr fünf Punkten auf dem zweiten Tabellenrang.

Frankreich und England stehen sich am vierten Spieltag allerdings noch im direkten Duell gegenüber. Der Sieger zieht in der Tabelle wieder an den Iren vorbei.

Rory Best (14.), Eoin Reddan (33.), Andrew Trimble (40.) und Fergus McFadden (77.) verbuchten die irischen Versuche. Jonathan Sexton steuerte noch zwei Strafkicks (26./72.) und drei Conversions (15./34./78.) zum Endergebnis bei.

Für die Schotten war es vor allem Greig Laidlaw, der die Punkte verbuchte. Drei Stafkicks konnte der Verbindungshalb verwandeln (4./10./32.). Richie Gray erzielte noch einen Versuch für Schottland (37.), doch reichte es gegen gut verteidigende Iren nicht zum Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel