Deutschland I holte am fünften Tag der Olympiade in Dresden gegen das russische Team um Wladimir Kramnik überraschend ein 2:2 und bleibt damit im Rennen um die Medaillen.

Sowohl Deutschland als auch Russland hatten die ersten vier Matches allesamt gewonnen. Arkadij Naiditsch erreichte mit Weiß gegen Kramnik ein Remis und auch die übrigen drei Partien blieben ohne Sieger.

Deutschland II bezwang die favorisierten Argentinier 3:1, die erste Mannschaft der Damen setzte sich gegen Griechenland durch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel