Die Erfolgsserie der deutschen Nationalmannschaft bei der Olympiade in Dresden reist nicht ab.

Durch einen 2,5:1,5-Erfolg gegen Rumänien arbeitete sich das deutsche Quartett auf Tabellenplatz zwei vor und ist weiterhin ungeschlagen. Nach sieben Partien hat das Team von Trainer Uwe Bönsch nun fünf Sieg und zwei Unentschieden auf seinem Konto.

Das mit Spannung erwartete Duell zwischen Titelverteidiger Armenien und Topfavorit Russland, der mit Ex-Weltmeister Wladimir

Kramnik in Dresden antritt, endete mit einem überraschenden 2,5:1,5-Sieg der Armenier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel